1. Mannschaft gewinnt erneut (18.10.2020)
 
Mit einem ungefährdeten und souveränen 2:0-Erfolg gegen den 1. FC Wülfrath surft der 1. FC weiter auf der Erfolgswelle. Nach diesem vierten Sieg in Serie grüßen Kemal Kuc und seine Mannschaft aktuell sogar von der Tabellenspitze, allerdings tragen die Düsseldorfer Konkurrenten aus Rath und vom MSV ihre Spiele erst am Donnerstag bzw. in der darauf folgenden Woche aus. Trotzdem natürlich eine fantastische Zwischenbilanz für einen Aufsteiger, ein Riesen-Kompliment an die Mannschaft und das Trainerteam!!
Im heutigen Spiel stand das Ergebnis bereits zur Halbzeitpause fest. In der 37. und 40. Spielminute trafen Timur Enes und Vensan Klicic mit zwei schönen Toren. Noch schöner als die Tore war jedoch der Torjubel nach dem 1:0: Auf der Tribüne saß erstmals wieder unser Torwarttrainer Sascha Ranta, Gott sei Dank wiedergenesen von einer langen und heimtückischen Krankheit. Nach dem Tor lief die gesamte Mannschaft geschlossen zu ihm und feierte mit Sascha zusammen den Treffer. Eine ganz tolle Geste! Willkommen zurück an Bord, Sascha!
 
Der Doppelschlag vor der Pause zeigte auch danach noch Wirkung und die Führung geriet nicht mehr wirklich in Gefahr. Einziger Kritikpunkt mag nur die etwas nachlässige Chancenverwertung sein, man erlaubte sich sogar den Luxus, einen Elfmeter zu verschießen. Doch am Ende reichten die beiden Tore zu drei neuerlichen Punkten, und der 1. FC bleibt auch nach sieben Spielen ohne Niederlage.
Dritte gewinnt erneut 6:0! (18.10.2020)
 
Einen weiteren Sechs-Tore-Sieg hat unsere 3. Mannschaft heute gelandet, mit 6:0 gegen die 3. Mannschaft der Sportfreunde Neuwerk! Philipp Genzen (3 Tore), Eric Henke (2) und Jonas Friedrichs sorgten für die Treffer, und die "Dritte" zeigte sich gut gerüstet für das Spitzenspiel nächste Woche bei Victoria Mennrath IV.
Sieg gegen den Spitzenreiter! (17.10.2020)
 
Einen echten Paukenschlag konnte unsere 2. Mannschaft landen. Im vorgezogenen Spiel des 9. Spieltags in der Kreisliga A konnte das Team von Manuel Moreira den aktuellen Spitzenreiter, den TuS Wickrath, mit 1:0 besiegen!
Das Tor des Tages gelang Mohammed Al-Masoodi bereits in der 18. Spielminute, gleichzeitig auch sein erstes Tor im Viersener Trikot. Danach gelang es der "Zweiten", mit einer starken und disziplinierten Mannschaftsleistung den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Mit nun 17 Punkten aus 9 Spielen haben sich die Rot-Weißen wieder im oberen Tabellendrittel zurückgemeldet.
Höchster Saisonsieg! (11.10.2020)
 
Die tolle Serie des 1. FC geht einfach immer weiter - durch das 6:2 beim VfB Solingen, dem bisher höchsten Saisonsieg, bleibt das Team von Trainer Kemal Kuc auch am 6. Spieltag weiter ungeschlagen. Vier Siege und zwei Remis stehen zu Buche, das macht unterm Strich Platz 3 in der Tabelle, mit Tuchfühlung zu den beiden "Platzhirschen" MSV Düsseldorf und Rather SV.
Wie schon in den beiden vorangegangenen Spielen legte der FC auch in Solingen los wie die Feuerwehr und ging durch zwei Tore von Morten Heffungs (6 Tore in 6 Spielen!) in der 10. bzw. 12. Minute schnell in Führung. In einer interessanten und abwechslungsreichen ersten Halbzeit schafften die Gastgeber aber noch den Ausgleich, und so ging es mit einem 2:2 in die Kabine.
Der zweite Durchgang war dann, was die Tore angeht, deutlich einseitiger, und zwar zugunsten des FCV. Nach einer guten Stunde ging es los: Tayfun Yilmaz brachte sein Team wieder in Front (64. Minute), und danach war es Zeit für gleich drei Premieren: Der zur Pause eingewechselte Neuzugang Vensan Klicic traf zum Einstand direkt mal (72. Minute), und nur drei Minuten später gelang auch Leandro dos Santos der erste Treffer im rot-weißen Trikot. Schließlich feierte auch Justin Butterweck noch sein erstes Saisontor (88. Minute) zum Endstand von 6:2 aus Viersener Sicht.
 
Reserveteams mit Sieg und Niederlage (11.10.2020)
 
Ohne Fortune war unsere 2. Mannschaft heute im Spiel bei Fortuna Mönchengladbach. Ein Strafstoß kurz vor der Halbzeitpause und ein weiteres Gegentor kurz vor dem Abpfiff sorgten für eine 0:2-Niederlage. Ein Dämpfer nach zuvor drei Siegen in Serie.
Weiter auf Kurs "weiße Weste" ist unsere 3. Mannschaft. Nach drei "Sechserpacks" am Stück fiel der Sieg beim SC Broich-Peel II diesmal zwar nicht ganz so torreich aus, mit 4:1 aber immer noch ziemlich deutlich. Für die Tore sorgten Marvin Schotten, Jonas Friedrichs, Nils Friedrichs und Lukas Höckels.
Reserveteams setzen Siegesserie fort (04.10.2020)
 
Einen echten "Last-Minute"-Erfolg konnte unsere 2. Mannschaft heute für sich verbuchen. Mit 3:2 gewann die Moreira-Truppe beim VfB Korschenbroich. Nach dem frühen Rückstand in der 8. Minute sorgte Miguel Bügler bei seinem Debüt für die "Zwote" in der 20. und 55. Minute für die FC-Führung, die der VfB zehn Minuten später aber noch einmal ausgleichen konnte. Tobias Hansen war es dann, der in der 90. Minute für die umjubelte Entscheidung sorgte.
Der FCV klettert damit auf Platz 7 in der Tabelle, der Abstand zum Dritten beträgt dabei nur noch 2 Punkte.
Ihre Tabellenführung erfolgreich verteidigt hat unsere 3. Mannschaft und dabei zum dritten mal in Folge mit einem "Sechserpack". Bei den Sportfreunden Neersbroich IV gewann der FC mit 6:2 und lag dabei schon nach 16 Minuten fast uneinholbar mit 4:0 vorne. Die Tore erzielten Marvin Schotten (3), Henrik Tennie, Philipp Genzen und Lukas Höckels.
Drei Teams haben in der Kreisliga C noch eine weiße Weste, fünf Siege aus fünf Spielen, aufgrund des besten Torverhältnis bleibt der FCV aber Tabellenführer.
Deutlicher Erfolg in Giesenkirchen (03.10.2020)
 
Für unsere 1. Mannschaft läuft es als Landesliga-Aufsteiger weiterhin richtig gut. Mit dem 4:1-Erfolg beim DJK/VfL Giesenkirchen holte das Team von Kemal Kuc bereits den dritten Sieg im fünften Spiel und bleibt damit weiter ohne Niederlage.
Harun Ünlü brachte sein Team schon früh auf die Siegerstraße (4. und 22. Spielminute) und erzielte damit seine ersten - und gleichzeitig sehr sehenswerten - Treffer im FC-Trikot. Als kurz nach dem Seitenwechsel der frühere Viersener Maik Rütten nach einer Notbremse die Rote Karte sah, schien das Spiel schon vorzeitig entschieden, doch in genau dieser Phase kamen die vom Ex-FCler Volker Hansen trainierten Giesenkirchener plötzlich besser ins Spiel und kamen durch Erik Pöhler auch zum verdienten Anschlusstreffer (71. Minute). Die Vorentscheidung brachte dann aber ein von Tayfun Yilmaz verwandelter Foulelfmeter (84.), und drei Minuten später machte "Tay" dann auch seinen Doppelpack und damit die drei Punkte für sein Team perfekt.

2:1 im Derby vor großer Kulisse

 

Am heutigen Sonntag wurde in Viersen nicht nur die Bürgermeisterin in ihrem Amt bestätigt, sondern auch der inoffizielle "Stadtmeister" im Fußball gekürt, und diesen Titel konnte der 1. FC durch ein 2:1 gegen den ASV Süchteln

holen, und hat hier jetzt mindestens bis zum Rückspiel die Nase vorn.

300 Zuschauer fanden den Weg an den Hohen Busch, und es dauerte nicht lange, bis die FC-Fans zum ersten mal Grund zum Jubeln hatten: Schon nach 8 Spielminuten war Morten Heffungs zur Stelle und brachte sein Team in Führung. Noch mal 8 Minuten danach war es wieder Heffungs, der eine schöne Kombination abschloß und ASV-Keeper Philip Grefkes schon zum zweiten mal überwand. Leider prallten die beiden Kontrahenten dabei so unglücklich zusammen, dass unser Doppeltorschütze im Anschluß mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden musste.
 
Gute Besserung, Morten!!
 
Süchteln brauchte einige Zeit, um diesen Doppelschlag wegzustecken, kam aber mit der Zeit immer besser ins Spiel und hatte vor allem nach dem Seitenwechsel einige gute Gelegenheiten zur Ergebniskorrektur. Die FC-Abwehr hielt aber mit vereinten Kräften dagegen, und konnte schließlich nur durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Tobias Busch, überwunden werden (81. Minute). Am Ende gingen bei den Rot-Weißen die Arme nach oben, der Derbysieg war geschafft! Der tragische Held war natürlich der Ex-ASVer Morten Heffungs, aber die 3 Punkte heute waren absolut ein Verdienst der gesamten Mannschaft, die über 90 Minuten eine konzentrierte und kämpferisch enorm starke Leistung gezeigt hat.
Auch der Blick auf die (aktuell natürlich noch nicht so aussagekräftige) Tabelle macht Freude - der FC hat sich als Aufsteiger nach jetzt vier Spielen ohne Niederlage auf Platz 3 eingerichtet.
Last but not least geht ein riesengroßes Dankeschön an die vielen freiwilligen Helfer, die tatkräftig mit zum Gelingen des heutigen Nachmittags beigetragen haben!!

3. Mannschaft setzt Siegesserie fort (27.09.20)

 

Mit dem zweiten 6:0 in Folge konnte unsere 3. Mannschaft ihre Siegesserie fortsetzen und behält damit auch weiter ihre "weiße Weste". Das Spiel gegen KFC Welate Roj II war bereits nach einer guten halben Stunde, beim Stand von 4:0 für den 1. FC, entschieden. Die Torschützen waren Marvin Schotten (2), Marius Ingerfeld (2), Henrik Tennie und Philipp Genzen.

Das Team von Trainer Thomas Friedrichs bleibt damit auch weiter, aufgrund des besten Torverhältnisses, Tabellenführer der Kreisliga C, Gruppe 2.

Zweite siegt 2:0 gegen Rheindahlen (26.09.20)

 

Unsere 2. Mannschaft hat sich mit dem zweiten Saisonsieg in das vordere Mittelfeld der Tabelle katapultiert. Der SC Rheindahlen wurde mit 2:0 geschlagen und damit auch in der Tabelle überholt.

Nach torloser, ausgeglichener erster Halbzeit gab es in der 54. Minute zum ersten mal Grund zum Jubeln für die Rot-Weißen: Eine Hereingabe von Amir Hornfeck wurde vom Ex-Rheindahlener Dominik Bogatzki unhaltbar per Kopf ins Tor verlängert.
Der zweite Treffer fiel ebenfalls per Kopf: Gerade eingewechselt wuchtete Kelly Marco Matton einen Eckball von Tobias Hansen ins gegnerische Gehäuse.
Damit war sieben Minuten vor dem Ende natürlich mehr als nur die Vorentscheidung am regnerischen Hohen Busch gefallen und FC-Keeper Patrick Becker konnte am Ende auch sein erstes "Zu Null" im Viersener Trikot feiern.
Perfektes Wochenende für die Zweite und Dritte (20.09.2020)
 
Richtig was zu feiern gab es an diesem Wochenende bei unserer 2. und 3. Mannschaft.
Am gestrigen Samstag holte unsere Zweite ihren ersten Saisonsieg und gewann gegen den SV Lürrip II mit 4:3! Die FC-Führung durch Dennis Keils konnten die Lürriper durch einen Doppelschlag in der 31. und 33. Spielminute noch umdrehen, doch der 2:2-Ausgleich von Kaan Cetin kurz vor dem Pausenpfiff brachte den FCV wieder zurück ins Spiel. Dominik Bogatzki (70.) und Maurice de Vet (86.) brachten ihr Team dann sogar 4:2 in Front, für den SVL reichte es nur noch für den Anschlusstreffer in der Nachspielzeit.
Unsere 3. Mannschaft konnte mit dem heutigen 6:0 gegen den SC Viersen-Rahser nicht nur einen Derbysieg erringen, sondern gleichzeitig auch die Tabellenführung in der Kreisliga C Gruppe 2 übernehmen! Zur Halbzeit stand es bereits 4:0 für den FC, alle(!) Tore erzielte Marius Ingerfeld!! Nach dem Seitenwechsel sorgten dann Henrik Tennie und Philip Kaschwig per Handelfmeter für den deutlichen Endstand und auch dafür, dass man sich an Victoria Mennrath IV aufgrund des besseren Torverhältnissen vorbei schieben konnte. 3 Spiele, 9 Punkte, 24:1 Tore - besser gehts nicht!
1. Mannschaft: Glückliches 2:2 gegen Kapellen (20.09.2020)

 

Unsere 1. Mannschaft bleibt in dieser Spielzeit weiter ohne Niederlage, heute beim 2:2 gegen den SC Kapellen-Erft wäre es aber fast passiert. Nach einer kämpferisch starken, aber an Höhepunkten armen Anfangsphase, kam das Spiel nach ca. 20 Minuten richtig auf Touren. Zunächst hatten die Gäste zwei glasklare Torchancen, anschließend erzielte der FCV einen Treffer, dem aber wegen Abseits die Anerkennung verweigert wurde. Kurz darauf dann doch die Führung für die Kapellener durch Nils Mäker, der Kaltak im 1-gegen-1 keine Chance ließ. Die schwarz-gelben machten weiter Druck und hatten Chancen, der Viersener Ausgleich durch Timur Enes kurz vor der Pause war von Morten Heffungs und Nico Rymarczyk schön vorbereitet worden, kam zu diesem Zeitpunkt aber aus heiterem Himmel.

Kemal Kuc brachte dann zur zweiten Halbzeit gleich drei neue Spieler, am Spiel änderte sich zunächst aber nicht viel. Der SCK war weiter spielbestimmend und hätte durchaus wieder in Führung gehen können, doch der überragende Elvedin Kaltak hatte gleich mehrfach etwas dagegen. Gegen den artistischen "Fallrück-Sitz-Seitfallzieher" vom eingewechselten Alexander Hauptmann war er dann aber doch machtlos (69. Minute).
Anschließend nahm Kapellen ein wenig das Tempo raus, hätte aber trotzdem noch in 1-2 Szenen die Entscheidung herbeiführen können, doch wieder war "Elve" zur Stelle.
Um 17 Uhr begann dann beim benachbarten "Tusch im Busch" das Open-Air-Konzert von "De Boore", und irgendwie traf das den Musikgeschmack der FC-Kicker scheinbar doch mehr als den der Gäste. Viersen schunkelte sich zu den Klängen von "Rut sin de Ruse" immer mehr in den gegnerischen Strafraum, plötzlich stand Morten Heffungs alleine vor Torwart Nico Bayer und erzielte eine Minute vor dem Ende den umjubelten 2:2-Ausgleich.
Direkt im Anschluss musste Bayer noch einmal in höchster Not eingreifen und verhinderte damit, dass Heffungs endgültig zum großen Matchwinner wurde, doch das wäre angesichts des Spielverlaufs sicherlich zuviel des Guten gewesen.
Ein zwar glücklicher, aber wichtiger und gut erkämpfter Punktgewinn gegen einen starken Gegner, und ein Mutmacher für das große Derby am kommenden Sonntag gegen den Lokalrivalen ASV Süchteln. Karten hierfür sind noch zu bekommen, am einfachsten geht es per Mail unter ticket@fcviersen05.de.
Ergebnisse vom Wochenende
 
Den Auftakt machte gestern unsere 2. Mannschaft, hatte aber beim 0:4 bei Rot-Weiß Venn nicht wirklich eine Chance. Das stark ersatzgeschwächte Team von Coach Manuel Moreira lag bereits nach 18 Minuten 0:2 hinten, und das deutliche Endergebnis stand bereits nach einer knappen Stunde fest.
 
Unsere 1. Mannschaft konnte heute ihren ersten Saisonsieg feiern und zeigte sich gut erholt von der Pokalschlappe unter der Woche. Das Team von Kemal Kuc gewann bei Schwarz-Weiß Düsseldorf verdient mit 2:1 Toren. Kurz vor der Pause brachte Nico Rymarczyk seine Mannschaft mit der verdienten Führung auf die Siegerstraße, Morten Heffungs erhöhte nach einem sehenswerten Spielzug in der 62. Minute auf 2:0. Es sah alles nach einem ungefährdeten Sieg aus, erst recht als die Schwarz-Weißen nach einer gelb-roten Karte die letzten 12 Minuten in Unterzahl agieren mussten, doch nach dem Anschlusstreffer in der 83. Minute kam noch einmal Spannung und Hektik auf, das FC-Bollwerk hielt aber Stand und so gingen nach 90 Minuten bei Mannschaft, Trainerteam und den FC-Fans die Arme nach oben.
Ein prima Saisonstart also mit 4 Punkten aus zwei Spielen, der nun in den beiden, zugegebenermaßen nicht leichten, Heimspielen gegen Kapellen und Süchteln noch vergoldet werden kann.
 
"Etwas" weniger spannend, dafür um einiges torreicher war das heutige Spiel unserer 3. Mannschaft - sie gewann ihr Auswärtsspiel bei DJK Hehn III sage und schreibe mit 13:0!!! Nach den Toren von Philipp Genzen (3), Marius Ingerfeld (2), Phillip Kaschwig (2), Marvin Schotten (2), Dustin Hoffmann (3) und Eric Henke hat sich das Team von Thomas Friedrichs auf den 2. Tabellenplatz geschoben und geht jetzt gut gerüstet in das Derby gegen den SC Rahser II am kommenden Sonntag um 11:30 Uhr.

Aus im Kreispokal - Die erste große Enttäuschung

 

Am gestrigen Donnerstag gab es die erste große Enttäuschung in der noch jungen Saison für unsere 1. Mannschaft. Beim B-Ligisten SV 08 Rheydt unterlag der FC mit 0:1. Das entscheidende Tor für die kampfstarken Rheydter erzielte Udo-Jan Lampka in der 76. Spielminute.

Eine Mannschaft, die so noch nicht zusammengespielt hat, der ungewohnte Aschenplatz, der Pokal und seine eigenen Gesetze... wer mag, kann sich hier die passende Ausrede/Phrase heraus suchen, aber letztendlich muss gegen ein zwei Klassen tiefer spielendes Team einfach mehr möglich sein als eine Niederlage ohne eigenes Tor.
Damit wird aus der Qualifikation für den Niederrheinpokal in der nächsten Saison leider nichts, die Vorfreude auf die diesjährige Runde ist dadurch aber umso größer geworden. Die Auslosung hierzu folgt in Kürze.
Für Trainerteam und Mannschaft gilt es nun, diese überraschende Niederlage zu verarbeiten, denn schon am kommenden Sonntag steht der 2. Spieltag der Landesliga an, mit dem Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiß Düsseldorf.

Spannende "Nullnummer" zum Saisonauftakt

 

250 Zuschauer wollten den Saisonauftakt der Landesliga am Hohen Busch sehen, Tore bekamen sie beim Duell der beiden Aufsteiger 1. FC Viersen und Teutonia Kleinenbroich aber leider nicht zu sehen. Beide Teams nahmen beim 0:0 jeweils einen Punkt mit.

Der FCV hatte die meiste Zeit deutlich mehr vom Spiel und die größeren Spielanteile, doch wenn es Richtung Gäste-Strafraum ging, fehlte häufig der letzte Pass, oder es wurde vielleicht ein Pass zuviel gespielt. Kam es doch einmal zum Abschluss, war der Teutonen-Torwart Benedict Ruckes zur Stelle.
Die Kleinenbroicher hatten ihre beste Chance bei einem Kopfball kurz nach der Pause, doch auch hier war Elvedin Kaltak zur Stelle und hatte keine Probleme, den Ball zu fangen. Teutonia spielte aus einer massiven und kompakten Deckung heraus und hoffte auf den "Lucky Punch", der im Gegensatz zur Vorsaison diesmal aber ausblieb.
Am Ende können wohl beide Mannschaften mit dem torlosen Unentschieden einigermaßen gut leben, nach einem Spiel, das zwar viel Spannung, aber nur wenige echte Highlights bieten konnte.
 
Dritte startet mit einem 5:1-Sieg
 
Deutlich mehr Tore bekamen heute vormittag die Zuschauer beim Spiel unserer 3. Mannschaft zu sehen. Mit einem deutlichen 5:1 gewann das Team von Trainer Thomas Friedrichs seine Auftaktpartie gegen Rot-Weiß Hockstein III. Die Torschützen waren Dustin Hoffmann, Philipp Genzen (2x), Marius Ingerfeld und Lukas Höckels.

2. Mannschaft: Punkteteilung zum Saisonauftakt

 

Endlich rollt der Ball wieder, und unserer 2. Mannschaft wurde die Ehre zuteil, mit dem Spiel gegen Türkiyemspor Mönchengladbach die neue Saison der Kreisliga A sozusagen inoffiziell zu eröffnen.

Die ca. 100 Zuschauer sahen ein spannendes, umkämpftes, aber über weite Strecken auch faires Spiel, bei dem am Ende mit dem 1:1 beide Teams einen Punkt mitnehmen konnten.
Der FCV ging nach einer halben Stunde in Führung, durch ein Eigentor der Gladbacher Gäste, die Freistoß-Hereingabe kam von Erdem Eroglu, der nach seiner Verletzungspause wieder Spielpraxis bekommen sollte. Mit zunehmender Spieldauer erhöhte Türkiyemspor den Druck zusehends, und dem FC gelang es nur noch selten, für Entlastung zu sorgen. Letzten Endes war es aber ein Handelfmeter, der für den Ausgleich sorgen sollte und von Murat Ok in der 84. Spielminute verwandelt wurde.
Nach dem Elfmeterpfiff und in der Folge kam dann doch noch einige Hektik auf, die u.a. zu drei gelb-roten Karten führte (zwei für Viersen, eine für Türkiyemspor). Am Ende kam es dann aber doch zu einer schiedlich friedlichen Punkteteilung, die unterm Strich so wohl auch in Ordnung geht.

Eine Runde weiter

 

Unsere 1. Mannschaft hat ihre erste Pflichtaufgabe der neuen Saison erfüllt und in der 1. Runde des Kreispokals bei Rot-Weiss Venn mit 2:0 gewonnen.

Justin Butterweck sorgte in der ersten Halbzeit nach schöner Vorarbeit von Morten Heffungs für die Führung. Gegen die kämpferisch starken Gastgeber war dann Blerim Rrustemi per Kopf nach einem Eckball von Tayfun Yilmaz erfolgreich und sorgte damit für die Vorentscheidung.
FC-Torwart Elvedin Kaltak musste bereits nach 20 Minuten ausgewechselt werden. nachdem er bei einer Parade schmerzhafte Bekanntschaft mit dem Torpfosten machte und sich eine Prellung an der Hüfte zuzog. Wir wünschen gute Genesung und drücken die Daumen, dass nächste Woche zum Saisonauftakt gegen Teutonia Kleinenbroich wieder alles okay ist!

 

Unsere Zweite hat bei ihrer Generalprobe vor dem Saisonstart 2:2 gegen den SV Rheinwacht Stürzelberg gespielt, konnte die zweimalige Führung der Gäste jeweils ausgleichen und hätte fast noch gewonnen, doch der Stürzelberger Torwart hatte bei einem Strafstoß etwas dagegen.
 
Die 3. Mannschaft des FCV ist rechtzeitig zum Saisonstart in Torlaune gekommen. Bei SuS Schaag III gewannen die rot-weißen deutlich mit 7:0! Die Tore erzielten Philipp Genzen, Marius Ingerfeld, Philip Kaschwig, Philipp Pimpertz (2), Dustin Hoffmann und Jonas Friedrich.

Hier finden Sie uns

1. FC Viersen 05 e.V.
Josef-Kaiser-Allee 1

41747 Viersen

Kontakt

mail:info@fcviersen05.de

oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. FC Viersen 05 e.V.